EPI Konzept® - Naturheilpraxis Margarete Walser Zizers

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

EPI Konzept®

Therapieformen
 
Epigenetisches personalisiertes Ernährungskonzept für maximale Insulinsensitivität und Leistungsfähigkeit
 
Das EPIKonzept® – Gesund leben.
D
as EPIKonzept ist die erste natürliche, wissenschaftlich fundierte epigenetische Gesundheitstherapie, die aktiv auf den Stoffwechsel einwirkt. Das EPIKonzept ermöglicht einen gesunden Stoffwechsel mit maximaler Insulinsensitivität, denn ein entgleister Stoffwechsel mit reduzierter Insulinsensitivität führt zu vielen unterschiedlichen Erkrankungen. Das EPIKonzept wirkt bei der Therapie und zur Prävention von ernährungsbedingten Erkrankungen wie Insulinresistenz, Diabetes Typ 2 und von bestimmten Krebserkrankungen oder Burn-out. Diese Krankheiten sind oft mit sichtbarem Bauchfett oder Übergewicht begleitet. Aus diesem Grund wird das Konzept auch zur Gewichtsabnahme eingesetzt.
 
Das EPIKonzept unterstützt die Gesundheit des Gehirns und senkt so das Risiko, an Demenz oder Depression zu erkranken. Da das individuell an die spezifischen Anforderungen angepasste EPIKonzept grundsätzlich entweder einen gesunden Fettstoffwechsel stabilisiert oder einen inaktiven Fettstoffwechsel aktiviert, stärkt es die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden in jedem Alter.
 
Bei einem gesunden Stoffwechsel transportiert das Enzymsystem CPT1 über die Nahrung aufgenommene Fette aus dem Blut in die Zellen. Dort werden die Fette zu Energie umgesetzt. Schon bei einer anfänglichen Insulinresistenz kann das Enzymsystem CPT1 das Fett im Körper nicht mehr abbauen und in Energie umwandeln. Dem Körper wird nicht ausreichend Energie aus Fetten zugeführt. Das Energiedefizit muss aus anderen Quellen ausgeglichen werden. Der Körper weicht auf den Energieträger Zucker aus. Als Folge daraus ist der Zuckerstoffwechsel permanent aktiv – Zuckerhunger kann entstehen. Geht dies ungebremst weiter, entsteht allmählich eine Insulinresistenz, obwohl der Blutzucker noch im Normwert liegt. Die Insulinresistenz wird meistens nicht frühzeitig erkannt, sondern erst dann, wenn bereits Diabetes Typ 2 vorliegt. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Messmethoden ermöglicht das auf dem EPIKonzept basierende Messverfahren, der EPICheck, dass eine anfängliche Insulinresistenz bereits in einem frühen Stadium festgestellt werden kann.
 
Das EPIKonzept setzt genau an der Ursache an. Die Fettverbrennung wird wieder aktiviert. Das über die Nahrung aufgenommene Fett kann in Energie umgewandelt werden und der Bedarf an Zucker verringert sich deutlich. Der Insulinstoffwechsel normalisiert sich. Das EPIKonzept steigert so die Leistungsfähigkeit. Ein normalisierter Insulinstoffwechsel verhindert Diabetes Typ 2, verbessert das Wohlbefinden bei bereits vorliegendem Diabetes Typ 2, ermöglicht nachhaltige Gewichtsabnahme, steigert die Leistungsfähigkeit und wirkt präventiv gegen bestimmte Krebserkrankungen und Erkrankungen des Gehirns.
 
Der EPIIndex® - Gesunder Genuss.
Zum EPIKonzept gehört eine individuell abgestimmte personalisierte Ernährungsberatung.
 Die Auswahl an Nahrungsmitteln wirkt sich direkt auf die Gesundheit und auf die Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers aus. Je nachdem, ob Fette etwa in Form von Lachs oder Pommes Frites konsumiert werden, wird die Aktivität der für den Fettstoffwechsel zuständigen Gene positiv oder negativ beeinflusst. Der EPIIndex zeigt an, welche spezifischen Nahrungsmittel die Aktivität des für einen aktiven Fettstoffwechsel begünstigen. Wer nach epigenetischen Prinzipien isst, geniesst bewusst und achtet zugleich auf die Gesundheit.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü