Omega 3 - Naturheilpraxis Margarete Walser Chur

Direkt zum Seiteninhalt

Omega 3

Therapieformen > Ernährung
Norsan Omega 3 Fettsäuren
Omega 3 Fettsäuren sind essentielle Fette. Das heisst der Körper kann sie nicht selbst produzieren und sie müssen mit der Nahrung zugeführt werden.

Medizinisch bedeutsam unter den essenziellen Omega 3 Fettsäuren sind die langkettigen EPA (Eicosasapendaensäure) und DHA (Docosahexaensäure). Sie dienen nicht nur der Energiegewinnung, sondern wirken primär auf die Funktion biologischer Membranen.

EPA und DHA haben jeweils unterschiedliche Wirkschwerpunkte. EPA werden bevorzugt bei Entzündungen und Erkrankungen im Herz-Kreislaufbereich eingesetzt. DHA bei Hautproblemen oder bei ZNS-Themen (Zentrales Nervensystem).

Je höher der Gehalt an DHA (oder EPA), desto besser sind deren funktionelle Eigenschaften wie beispielsweise die Membranfluidität (Fliesseigenschaft einzelner Lipidmoleküle in einer Membran). Das Gehirn besteht zu mehr als 70% aus Lipidmembranen. Seine Funktion ist daher in besonderem Masse durch DHA-Zufuhr zu beeinflussen. Es steigert die Hirnleistungsfähigkeit. Aber auch bei Depressionen ist die DHA-Zufuhr sinnvoll.

Norsan Omega 3 Fischöl oder das vegane Omega 3 Algenöl haben in einer ETH Studie als bestes Omega 3 Produkt in der Schweiz abgeschlossen.

Man kann die Fettsäure Omega 3 über eine Analyse (Kapillarblut) bestimmen. Dies ist in meiner Praxis möglich.

Viel wissenswertes erfahren Sie unter: www.swissmedicalplus.ch. Dort kann das Omega 3 ganz einfach über die Homepage bestellt werden. Möchten Sie einen 10% Rabatt (bei einem Warenwert von Fr. 100.-) dann müssen Sie sich vorher von mir registrieren lassen.
Zurück zum Seiteninhalt